Wolfenbütteler Lions-Club spendet Süßes für 2500 Euro

0
153

Pressemeldung 09.12.20

Wolfenbüttel. Über einen ganzen Anhänger voller süßer Sachen freute sich jetzt die DRK-Tafel im Großen Zimmerhof in Wolfenbüttel. Am Steuer des Zugfahrzeugs saß Ralph Bosse, Mitgliedsbeauftragter des Lions-Clubs Herzog-Julius in der Lessingstadt. Als er eintraf, hatte das Tafel-Team rund um Juliane Liersch ordentlich zu tun, um die insgesamt 250 Tüten einzulagern.

“Es handelt sich um Ware aus dem Bahlsen-Shop Ohrum im Wert von rund 2500 Euro”, berichtete Bosse. Die Lions stehen alljährlich zur Weihnachtszeit mit dieser Spende der Okermühle/Bahlsen in der Wolfenbütteler Fußgängerzone und verkaufen die Tüten für einen guten Zweck. Das ging diesmal coronabedingt natürlich nicht. “Darum haben wir einen Ersatz-Empfänger gesucht und in der Tafel gefunden.”

Darüber war Juliane Liersch ganz begeistert – und sie plant eine Verdopplung der süßen Gaben: “Wir werden die Inhalte breiter verteilen und aus einer Tüte zwei machen, dann haben mehr bedürftige Familien was davon.” Die Empfänger dürften sich übrigens auch über die Verpackung der Süßigkeiten freuen, denn alle 250 Tüten waren liebevoll verziert worden. “Das haben die Kinder unserer Lions-Mitglieder gemacht”, erzählte Bosse voller Stolz.

Bild: Bei der Übergabe, Ralph Bosse (links) mit 250 Tüten und Susanne Smyzek sowie Juliane Liersch (rechts), beide von der DRK-Tafel am Großen Zimmerhof. Foto: DRK

Werbung