Wolfenbüttel: Überfall auf Spielhalle

0
47

Mittwoch, 03.07.2019, gegen 02:45 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 02:45 Uhr, betraten zwei maskierte männliche Täter eine Spielhalle in Wolfenbüttel, Breite Herzogstraße. Ein dritter Täter soll sich im Bereich der Eingangstür aufgehalten haben. Unter Vorhalt einer Schusswaffe bedrohten sie die in den Räumlichkeiten anwesende 20-jährige Spielhallenmitarbeiterin und forderten sie auf, das vorhandene Bargeld auszuhändigen. Nachdem die Täter jedoch festgestellt hatten, dass sich das Bargeld bereits im Tresor befand, verließen sie die Räumlichkeiten und flüchteten in unbekannte Richtung. Während der Tatausführung befand sich noch ein männlicher Kunde in den Räumlichkeiten der Spielhalle, der seinen Platz nicht verlassen sollte. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Glücklicherweise blieb die Mitarbeiterin unverletzt. Beschreibung der Haupttäter: männlich, zirka 175 cm groß, dunkel gekleidet, ein Täter mit blauer Jeans und hellen Schuhen, dieser Täter führte eine schwarze Pistole mit. Der zweite Täter führte eine schwarze Sporttasche mit. Mögliche Zusammenhänge mit dem Raubüberfall auf einen Kiosk in Fümmelse am 17.06.2019 werden geprüft. Hinweise zu den Taten erbittet die Polizei unter: 05331 / 933-0.

Werbung