Wolfenbüttel: 81-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

0
104

Mittwoch, 27.11.2019, gegen 17:30 Uhr

Am späten Mittwochnachmittag, gegen 17:30 Uhr, ereignete sich auf der Halberstädter Straße in Höhe der Straße Zur Schanze ein Verkehrsunfall, bei dem eine 81-jährige Fußgängerin offenbar lebensgefährlich verletzt worden ist. Nach ersten Ermittlungen überquerte die Fußgängerin mit ihrem Einkaufstrolley die Halberstädter Straße an der dortigen Querungshilfe. Ein 40-jähriger Autofahrer der mit seinem VW auf der Halberstädter Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts unterwegs war, erkannte die dunkel gekleidete Fußgängerin, die die Fahrbahn fast überquert hatte, offensichtlich zu spät. Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung wurde die Fußgängerin frontal erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Durch den Zusammenstoß zog sich die Seniorin nach ersten Erkenntnissen lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme musste die Halberstädter Straße für zirka 30 Minuten für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz waren Polizei, Notarzt und Rettungsdienst.

Werbung