Winter-Projekt an der OBS

0
65

Schneeblockschmelz-Wettbewerb im Februar

Oberschule Sickte. Während des schönen Winterwetters im Februar gab es zwischen den regulären Online-Aufgaben im „Home-Schooling“ einen spontanen Aufruf im Fach Physik zu einem jahrgangs- und klassenübergreifenden naturwissenschaftlichen Projekt, an dem sich erfreulich viele Schüler*innen an der OBS freiwillig beteiligt haben. Es wurden sehr schöne Ergebnisse erzielt und von zuhause aus an die betreuenden Lehrkräfte Frau Dietrich und Herrn Koszinowski geschickt.

Einfache Aufgabe war es, einen Schneeblock von möglichst genau 10x10x10 cm zu formen, diesen in einem Gefäß in die Wohnung zu bringen und dort bei Raumtemperatur schmelzen zu lassen. Dabei sollte die benötigte Zeit gestoppt werden. Sicherlich haben alle schon vorher vermutet, dass ja nur eine bestimmte Menge (Schmelz-)Wasser entstehen kann. Aufgefangene Wassermenge und Gesamtzeit waren das Ergebnis. Aber ob alle schon gewusst haben, wie langsam Schnee tatsächlich schmilzt…?

Die Schüler*innen haben ihre Schmelzversuche entweder sehr kreativ oder auch wissenschaftlich dokumentiert. Säge, Messer, Zollstock, Rührschüssel, das Schul-iPad oder Smartphones kamen hier zum Einsatz. Viele Teilnehmer*innen haben sehr schöne Fotos gemacht, von denen wir hier einige zeigen.

Die Schmelzwassermenge hängt natürlich letztendlich von der Festigkeit des Schnees ab und ist deswegen in jedem Ergebnis unterschiedlich groß. Genauso verhält es sich mit der gemessenen Zeit.
K. Koszinowski

Bericht: Bericht_Schneeblockschmelzprojekt_2_2021

Werbung