Wer legte denn hier Feuer?

0
198

Stühle und Tische vor Bistro angezündet – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Helmstedt, Neumärker Straße

19.10.2021, 22.30 – 23.25 Uhr

Unbekannte haben am Donnerstagabend in der Neumärker Straße Stühle und Tische eines dortigen Bistros angezündet. Dass es dabei nur bei Sachschaden blieb ist der schnellen und umsichtigen Reaktion von Zeugen und dem beherzten und umsichtigen Eingreifen der Feuerwehr Helmstedt zu verdanken.

Gegen 23.25 Uhr hatten mehrere Zeugen Rauch in der Neumärker Straße bemerkt. Als sie nachschauten bemerkten sie, wie die aus Rattan bestehenden Stühle und Tische vor einem dortigen Bistro, in Höhe der Marktpassage in Flammen standen.

Das Mobiliar stand unter einem etwa 12 m x 3 m großen Kunststoffpavillon, der durch die Hitze schon in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Die alarmierte Feuerwehr traf wenige Minuten später zusammen mit der Polizei vor Ort ein. Die Brandbekämpfer zogen sofort die brennenden Möbel unter dem Pavillon hervor um ein weiteres Übergreifen des Feuers zu verhindern. Danach konnten die brennenden Tische und Stühle abgelöscht werden.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ermittler gehen hierbei von Brandstiftung aus und haben ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter schwerer Brandstiftung eingeleitet.

Die Beamten hoffen dabei auf Zeugen, die im Zeitraum zwischen 22.30 Uhr und 23.25 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben. Hinweise bitte an die Polizei in Wolfsburg, Rufnummer 05361/4646-0.

 

Jagdunterstand gerät in Brand – Polizei sucht Zeugen

Königslutter, Gänsewinkel, Feldweg

18.10.2021, 15.24 Uhr

Am Montagnachmittag wurde die Polizei von der Feuerwehr darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein Jagdunterstand in der Verlängerung der Straße Gänsewinkel in Brand geraten sei.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte gegen 15.24 Uhr die weithin sichtbare Rauchentwicklung bemerkt und die Brandbekämpfer alarmiert.

Diese waren wenige Minuten später vor Ort und löschten den hölzernen Unterstand ab.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht von Brandstiftung aus.

Die Jägerhütte stand in Verlängerung der Straße Gänsewinkel. Hier führt ein geschotterter Weg direkt am Klinik vorbei in Richtung Elm. Rechts neben dem Weg befand sich der hölzerne Unterstand, der von Jägern unter anderem zur Wildbeobachtung genutzt wurde.

Da dieser Weg zu dieser Tageszeit noch stark von Spaziergängern und Hundebesitzern genutzt wird, suchen die Ermittler Zeugen, die Hinweise zu möglichen Personen geben können die sich an dieser Hütte in verdächtiger Art und Weise aufgehalten haben. Zuständig ist das Polizeikommissariat in Königslutter, Rufnummer 05353/94105-0.

Werbung