„Wahl des Bezirksbürgermeisters und seiner Stellvertreter im Stadtbezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach widerspricht dem Wählerwillen

0
122

Pressemitteilung CDU BIBS und FDP

Bei der Kommunalwahl 2021 gab es im Wahlbezirk zwei besonders hervorstechende Ergebnisse. Während unter den Parteien nur die Grünen eine leichte Verbesserung erzielen konnten, hat keine Partei einen klar erkennbaren Auftrag, die Bürgermeisterin oder den Bürgermeister zu stellen erhalten.

Auffällig ist jedoch, das der Kandidat der CDU Thorsten Wendt für das Amt des Bezirksbürgermeisters und die Kandidatin der BIBS Tatjana Jenzen herausragende Zustimmung der Wähler erlagen konnten.

Während Thorsten Wendt mit 2292 und Tatjana Jenzen mit 1083 Stimmen deutlich aus dem Feld der Kandidaten herausstechen, haben die von SPD und Grünen zum Bezirksbürgermeister und dessen Stellvertreter gewählten Peter Chmielnick (404), Sonja Lerche (586) und Bernd Sternkieker (140) deutlich weniger Zustimmung erhalten.

Vor diesem Hintergrund wäre eine parteiübergreifende Abstimmung aus demokratischem Anstand geboten. Da dies von SPD und Grünen jedoch abgelehnt wurde, haben CDU, BIBS und FDP versucht, ihre Kandidaten gemäß dem Votum der Bürger als Bezirksbürgermeister und dessen Stellvertreter gemeinsam einzusetzen. Leider ist dieses Unterfangen in der Bezirksratssitzung am 18.11.2021 gescheitert.

Unser Anliegen ist nicht die Parteipolitik. Auch ohne entsprechende Titel gilt unser Angebot: Wir sind und bleiben Ihre Ansprechpartner Im Stadtbezirk für Ideen, Sorgen und zur Gestaltung unserer Ortschaften auf die Sie sich verlassen können!

 

CDU Fraktion , BIBS Fraktion und  FDP im Stadtbezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach“

Werbung