Verdacht des Einschleusens von Ausländern und der unerlaubten Einreise

0
221

Lehre-Essehof, BAB 2, Parkplatz Essehof

08.04.2021, 11.30 Uhr

Am Donnerstagsmittag bemerkte eine Zeugin einen auf der A 2 in Richtung Hannover fahrenden rumänischen Sattelzug, aus dem durch eine Plane des Aufliegers eine Hand zu sehen war. Bei der polizeilichen Kontrolle auf dem Parkplatz Essehof wurden zwei ausländische männliche Personen angetroffen, die keine Ausweisdokumente mit sich führten. Der Fahrer sowie die zwei männlichen Personen wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Gegen Mittag befuhr eine Pkw-Fahrerin die A2 in Richtung Hannover. Beim Überholen eines Sattelzuges bemerkte sie plötzlich eine winkende Hand, die zwischen den Planen hervorschaute. Die Zeugin verständigte umgehend die Polizei. Eine kurze Zeit später eintreffende Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Braunschweig, konnte den Sattelzug auf dem Parkplatz Essehof anhalten und kontrollieren. Auf dem Auflieger wurden zwei männliche Personen angetroffen. Diese konnten sich nicht ausweisen und machten nur vage Angaben bezüglich ihrer Personalien. Aufgrund des Verdachtes der unerlaubten Einreise wurden die Personen vorläufig festgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Der 51-jährige rumänische LKW-Fahrer wurde ebenfalls vorläufig festgenommen; er muss sich nun wegen des Verdachtes des Einschleusens von Ausländern verantworten. Die Ermittlungen hat die Polizei in Helmstedt mit Unterstützung der Bundespolizei übernommen.

Werbung