Straßenbahn zur Gefahrenbremsung gezwungen – Fahrgast verletzt sich schwer

0
59

Braunschweig, Münchenstraße,

24.11.2021, 20.00 Uhr

Die Straßenbahnlinie 3 musste eine Gefahrenbremsung durchführen. Hierbei stürzte ein Fahrgast und verletzte sich schwer.

Am Mittwochabend fuhr eine Straßenbahn auf der Münchenstraße in Richtung Weststadt. In Höhe des Pippelwegs passierten mehrere Personen die Gleise. Der Straßenbahnfahrer führte eine Gefahrenbremsung durch. Ein 65-jähriger Braunschweiger kam hierbei zu Fall und verletzte sich schwer. Der Mann wurde durch den Rettungsdienst in das Klinikum gebracht. Die Personen, die zuvor die Gleise gequert hatten, entfernten sich unerkannt.

Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls. Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0531/476-3935.

Werbung