Strahlende Kinderaugen: Kitas heißen erstmals wieder alle Kinder willkommen

0
67

Heute war für viele Kinder in der Gemeinde ein ganz besonderer Tag, viele von ihnen durften heute das erste Mal wieder in ihre Krippen- oder Kindergartengruppe, die Mitte März wegen der Corona-Pandemie für den regulären Betrieb schließen mussten. Trotz vieler neuer Vorgaben und Bestimmungen lief der erste Tag in den gemeindlichen Einrichtungen ohne Anlaufschwierigkeiten.

Mit der Ankunft der Kinder hat alles super geklappt, alle Eltern haben sich an die Regeln gehalten“, freut sich Sabine Günther, Leiterin der Kita Essenrode. So erfreulich lief es auch allen anderen Einrichtungen: „Alle waren total begeistert, wie gut der Start gelungen ist“, sagt Nicole Behlendorf, Leiterin des Fachereichs 30, der unter anderem für die Kindertagesstätten zuständig ist. Die Eltern hätten sich gut an die Hygiene- und Abstandsregelungen gehalten und die Kinder waren glücklich, die anderen Kinder und die Beschäftigten „ihrer“ Gruppe wiederzusehen.

„Natürlich werden die Eltern nun entlastet, aber dieses Strahlen in den Kinderaugen und dieses Lachen ist einfach die größte Freude“, fasste Mutter Sarah Krüger vom Gesamtelternrat der Kitas zusammen, die allen Beteiligten für den liebevoll gestalteten Wiedereinstieg dankte.

Diesem Dank schließt sich auch Bürgermeister Andreas Busch an: „Die gemeindlichen Beschäftigten haben dies möglich gemacht, obwohl auch wir mit Personalausfällen zu kämpfen haben. Darum geht mein Dank heute an die Menschen, die unsere Kita so liebenswert machen, meinen pädagogischen Kolleginnen und Kollegen. Aber auch an die Familien, die so lange ausharren mussten und sehr unter den Schließungen zu leiden hatten.“ Den Kindern wünscht er einfach nur einen Riesenspaß“ zurück in den Kitas.

Foto (Gemeinde Lehre): Die gemeindlichen Kitas hießen heute wieder alle Kinder willkommen.

Werbung