SPD Cremlingen freut sich über die Wahl – was meinen die Sickter Genossen?

0
33

Dunja Kreiser MdL geht ins Rennen

Dunja oder Lennie, wer geht ins Rennen um die SPD-Kandidatur für den Bundestagswahlkreis 49? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Gemeinde- und Stadtverbände der Wolfenbütteler SPD in den vergangenen Wochen auf 7 lokalen Informationsveranstaltungen. Hier stellten sich beide den Mitgliedern vor und sprachen über ihre Ziele und Visionen.

Die angesprochenen Themen spiegelten die drängendsten Probleme unserer Gesellschaft wider und die Anwesenden machten es den beiden durch teilweise tiefgehende Fragen nicht leicht. Soziale Fragen, wie eine gerechtere Gestaltung der Rente, fairere Einkommensverteilung und die Zukunft der Pflege für Beschäftigte und zu pflegende Menschen standen dabei weit vorne. Digitalisierung und die Gestaltung der Arbeitswelt Beschäftigte die Versammlungen, ebenso wie Nachhaltigkeit und der Umgang mit Ressourcen.

Die Entscheidung fiel am Montag, den 07. September auf einem außerordentlichen Unterbezirksparteitag in Wolfenbüttel in geheimer Wahl. Von den anwesenden Delegierten, davon viele aus der Gemeinde Cremlingen, stimmten 36 für Dunja Kreiser und 25 für Lennie Meyn. Dunja Kreiser wird damit im November zur Wahl der SPD-BundestagskandidatIn für den hiesigen Wahlkreis antreten.

„Gerne hätten wir beide im Bundestag.“ brachte ein Delegierter die Stimmung unter den Mitgliedern zum Ausdruck. Lennie Meyn glänzte mit starken Auftritten und klaren Perspektiven, das kam auch in seinem Stimmergebnis zum Ausdruck.

Dunja Kreiser freute sich sichtlich über das Vertrauen und die Nominierung. Drei Jahre intensive Erfahrung aus ihrer Landtagsarbeit bringt sie ein und damit einen breiten Überblick über die Dinge, die in der Bundespolitik verändert werden müssen. Lennie Meyn zeigte zum Abschluss wahre Größe. Er sicherte Dunja Kreiser für die kommende Zeit und den Wahlkampf seine vollste Unterstützung zu.

Bildunterschrift:

Lennie Meyn und Dunja Kreiser mit dem SPD-Unterbezirksvorsitzenden Marcus Bosse

Werbung