Schwerer Unfall auf der Autobahn fordert einen Toten

0
513

02.02.2020, 07.30 Uhr BAB 39, Fahrtrichtung Salzwedel, zwischen dem Autobahnkreuz WOB/Königslutter und Anschlussstelle Flechtorf

Ein Toter und zwei Leichtverletzte ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalles am Sonntagmorgen auf der A39.

Ein 46-jähriger Mann aus Braunschweig fuhr auf dem Hauptfahrstreifen der A39 in Richtung Wolfsburg. Ein 19-Jähriger Fahrzeugführer überholte den Wagen zunächst mit hoher Geschwindigkeit und kollidierte beim Wiedereinscheren mit dem Wagen des 46-Jährigen. Das Fahrzeug wurde durch die Kollision total zerstört, der Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der Wagen des Unfallverursachers überschlug sich und kam schließlich auf der Seite im unbefestigten Seitenraum der Autobahn zum Liegen. Der 19-Jährige sowie sein 18-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt. Rettungswagen brachten die Beiden zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus.

Zunächst wurde die Autobahn an der Unfallstelle voll gesperrt, im weiteren Verlauf wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Gegen 11.30 Uhr waren die Bergungs- und Reinigungsarbeiten beendet.

Werbung