Schüler/-innen der Oberschule Sickte nutzen Schulwandertag für Naturschutz

0
579

PRESSEMITTEILUNG

Sickte / Hötzum. Der Projekt- und Wandertag der Oberschule Sickte führte die Klasse 7b am Dienstag, 13.07.2021 an die Wabe westlich von Hötzum. Ein kleines Wehr kurz vor dem Zufluss des Salzdahlumer Grabens war das Ziel – eigentlich für ein Picknick.

Bei Sonne und sommerlichen Temperaturen um 28°C freuten sich die Schüler*innen an der Abkühlung ihrer Füße im Wasser. Schon bald fanden die Füße aber die erste weggeworfene Bierflasche. Der Schatzsucherinstinkt war besonders in dem Siebtklässler Maxi B. geweckt und es wurden schnell noch mehr achtlos entsorgte Glasflaschen geborgen. Eine eifrige Schülergruppe um Maxi arbeitete sich im teilweise zugewachsenen Bachlauf der Wabe vor und holte mit bloßen Händen Flasche um Flasche vom Grund des Wasserlaufs. Am Ende hatten Felix, Jonas, Kimo, Mattis und Maxi 32 Bierflaschen verschiedener Größe, 1 große Schnapsflasche, eine 1,5L-PET-Flasche und ca. 1,5m² Kunststoff-Polsterfolie aus dem Wasserlauf herausgeholt – das traurige Ergebnis auf einer Strecke von nur ca. 60m Länge. Der Glasabfall wurde von der ganzen Klasse in Tüten und Händen gemeinsam zurück nach Sickte getragen und dort vorbildlich im Altglascontainer an der Schule entsorgt.

Das Klassenlehrerteam, Frau Lindner und Herrn Koszinowski, freute sich über das spontane Engagement ihrer Schüler*innen.

Titelfoto:

Klasse 7b der OBS Sickte: 33 Glasflaschen aus 60m Bachlauf geborgen (Foto: privat/OBS)

Werbung

Werbung