Raubüberfall auf Supermarkt

0
44

Braunschweig, Bienrode 06.02.2019, 20.40 Uhr

Ein Mitarbeiter wurde kurz vor Feierabend mit einer Waffe bedroht.

Am Mittwochabend betrat kurz vor Ladenschluss ein Mann den Supermarkt in Bienrode und sprach einen Mitarbeiter des Markts an, der gerade ein Regal auffüllte. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er ihn auf, ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen.

Aus Angst, dass ihm der Täter etwas antun könnte, gab ihm der 23-Jährige den vierstelligen Bargeldbestand, der sich in der Kasse befand.

Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute.

Der Kassierer beschrieb den Täter als dünn, etwa 1,80 m groß und vermutlich osteuropäischer oder sogar russischer Herkunft. Er war bekleidet mit einer grauen Sporthose, die eine weiße Aufschrift auf dem gesamten Hosenbein zeigte, dazu ein schwarzes Oberteil, Sneaker und eine schwarze Mütze sowie einen Schal. Der Mann trug eine weiße Plastiktüte bei sich.

Die sofort alarmierte Polizei leitete eine Fahndung nach dem Mann ein und überprüfte mehrere Personen.

Wer Hinweise zu dem Täter oder Beobachtungen am Tatort gemacht hat, wird gebeten sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Braunschweig unter der Telefonnummer 0531/476-2516 zu melden.

Werbung