Projekttag in den Kitas der Ev.-luth. Kirchengemeinde Martin Luther

0
105
Musik schafft Gemeinschaft:
DRK-Kreisverband Wolfenbüttel fördert Trommelfieber-Projekttag
in den Kitas der Ev.-luth. Kirchengemeinde Martin Luther

Wolfenbüttel. Bereits am 01. Oktober fand in den Kindertagessstätten der Ev.-luth. Kirchengemeinde Martin Luther der „Projekttag Trommelfieber“ statt. Gefördert durch die Flüchtlings- und Migrationshilfe des DRK-Kreisverbands Wolfenbüttel e.V.  organisierte die Koordinatorin Gabi Brinkmann für die Gruppen der Kindertagesstätten ein abwechslungsreiches Programm. Von Rhythmusübungen, über Tanz bis hin zum gemeinsamen Trommeln, an diesem Tag standen für die Kinder die Förderung motorischer Fähigkeiten und das stärkende Gefühl durch das Spielen innerhalb der Gruppe im Fokus. „Beim Besuch des Projektes konnte man die Freude aller Kinder nicht übersehen“ berichtet Frederike Schwieger vom DRK, die seit dem Frühjahr in der Beratung vieler geflüchteter Familien tätig ist.

Dass erneut durch eine Kita Projektanträge im Rahmen der Fördermittel des The Child And Tree Fund für die Integrationsarbeit gestellt wurden, freut Fachleitung Aline Gauder umso mehr: Wie wichtig es ist, spielerisch das Miteinander zu fördern und genauso jedem Kind die Chance zu geben, erste musikalische Erfahrungen zu sammeln, zeige dieses Projekt. Auch Gabi Brinkmann war sehr zufrieden mit dem Projekttag, weil aufgrund des aktuellen Pandemie-Geschehens nicht unbedingt mit einer Umsetzung in diesem Jahr zu rechnen war.
Unter Anleitung von Christoph Studer klangen alle Kinder in einem gemeinsamen Takt – verbunden in einer Geschichte aus Musik und Bewegung. Abgerundet wurde der Projekttag durch einen Trommelbausatz für jedes Kind, sodass auch in Zukunft gemeinsam getrommelt werden kann.

Werbung