Polizeipräsident Michael Pientka verabschiedet den Leitenden Polizeidirektor Olaf Gösmann, Inspektionsleiter der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt

0
87
v.l.n.r.: Dr. Tim Schumacher, VFL Wolfsburg; Ingolf Viereck, Bürgermeister der Stadt Wolfsburg; Volker Warnecke, Leiter der Polizeiinspektion (PI) Salzgitte/Peine/Wolfentbüttel; Michael Pientka, Polizeipräsident der Polizeidirektion Braunschweig; Heike Heil, Leiterin Zentraler Kriminaldienst der PI Wolfsburg-Helmstedt; Mitte: Olaf Gösmann, scheidender Leiter der PI Wolfsburg-Helmstedt mit Ehefrau

Nach insgesamt 43 Dienstjahren im Land Niedersachsen verabschiedet Polizeipräsident Michael Pientka den Leitenden Polizeidirektor Olaf Gösmann (62) in den Ruhestand.

Ca. 40 Gäste aus Politik, Wirtschaft, benachbarter Institutionen und der Polizei, waren zu einem kleinen Festakt geladen, der unter den aktuellen Corona-Regeln in den Räumlichkeiten der Volkswagenarena stattfand. Den feierlichen Rahmen gestaltete der Solist Uwe Klußmann aus dem Polizeiorchester Niedersachsen.

Olaf Gösmann, der im Mai 1977 in den Dienst des Landes Niedersachsen eingetreten war, versah nach seinem Studium Anfang der 90er Jahre, überwiegend in der Polizeidirektion Hannover in unterschiedlichen Leitungsfunktionen Dienst. Im Jahr 2016 wurde er unerwartet nach Wolfsburg versetzt und übernahm in einer herausfordernden Zeit, zunächst kommissarisch die Leitung der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt.

Polizeipräsident Michael Pientka in einer persönlichen Rede über Gösmann: “Mit Olaf Gösmann verliert die Polizeidirektion Braunschweig aber auch die Polizei Niedersachsen eine wichtige und erfahrene Führungskraft. Seit mehr als 38 Jahren nimmt Herr Gösmann Leitungs- und Führungsaufgaben in der niedersächsischen Polizei war. Mehr als 20 Jahre war er mit der Leitung von Polizeiinspektionen in Hannover und zuletzt hier in Wolfsburg betraut. Damit ging auch stets die Verantwortung für eine Vielzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einher. Für seine gute Begleitung und Beratung, seine ausgeprägte Einsatz- und Führungskompetenz sowie seine Teamfähigkeit und Mitarbeiterorientierung, spreche ich Herrn Gösmann meinen Dank aus und wünsche ihm für die Zukunft nur Gutes, vor allem Gesundheit für seinen weiteren Lebensweg.”

Die bisherige stellvertretende Inspektionsleiterin, Kriminaldirektorin Heike Heil, wird die Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt, bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens für eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger Gösmanns, leiten.

Werbung