Pkw-Insassen mit 1,05 und 2,37 Promille – beide wollen gefahren sein

0
158

Lehre, BAB 2

21.22.2021, 02.50 Uhr

Nicht schlecht staunten zwei Polizeibeamte aus Königslutter, als sie am Sonntagmorgen gegen 02.55 Uhr auf dem Weg zu einem Einsatz nach Lehre unterwegs waren. Auf dem zum Einsatzort über die Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover stellten sie auf dem Abbiege – bzw Verzögerungsstreifen an der Abfahrt Lehre einen BMW fest, der mit laufendem Motor und eingeschaltetem Warnblinklicht dort abgestellt war.

Auf dem Fahrersitz befand sich eine 34 Jahre alte Frau aus Wolfenbüttel auf dem Beifahrersitz der 32 Jahre alte Fahrzeughalter. Beide Personen waren stark alkoholisiert und beschuldigten sich gegenseitig, zuvor das Fahrzeug geführt zu haben.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 32-Jährigen einen Wert von 2,37 und bei der 34-Jährigen einen Wert von 1,05 Promille. Da keine von beiden Personen von ihrer Behauptung Abstand nahm, wurde beiden Pkw-Insassen im Klinikum in Wolfsburg eine Blutprobe entnommen.

Den ursprünglichen Einsatz hatte zwischenzeitlich eine andere Funkstreifenbesatzung übernommen.

Werbung