Opel-Fahrer im Landkreis Helmstedt tödlich verunglückt

0
124

Bundesstraße 244 zwischen Groß Twülpstedt und Klein Twülpstedt 25.08.20, 07.35 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 244 zwischen den Ortschaften Groß Twülpstedt und Klein Twülpstedt im Landkreis Helmstedt verstarb am Morgen ein 20 Jahre alter Opel-Fahrer aus dem Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Der alleinbeteiligte 20-Jährige kam nach bisherigen Unfallermittlungen in einer Rechtskurve unmittelbar vor Klein Twülpstedt aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Hierbei wurde der Fahrer eingeklemmt. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Das total beschädigte Fahrzeugwrack wurde abgeschleppt. Es entstand ein Schaden von 7.000 Euro.

Werbung