OeTTINGER Mitarbeiterförderung honoriert soziales Engagement: Lebenshilfe und Sportvereine freuen sich über Spendengelder

0
69

Pressemeldung

Braunschweig, 11. Mai 2021. Soziales Engagement zeichnet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OeTTINGER Brauerei schon seit vielen Jahrzehnten aus. So unterschiedlich die Projekte, für die sie sich einsetzen, auch sind – eines haben sie alle gemeinsam: Sie stärken die Gemeinschaft, indem sie die Menschen der Umgebung zusammenbringen, ihnen helfen oder für Sport begeistern. Am Brauereistandort Braunschweig unterstützen Silvio Pielmeier (Logistik), Lutz Schödel (Herstellung) und Werner Klug-Peters (Versand) ihre Herzensprojekte mit den traditionellen OeTTINGER Fördergeldern: Silvio Pielmeier spendet an die Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel und widmet sich damit einem wichtigen sozialen Projekt. Lutz Schödel und Werner Klug-Peters richten ihre Spende an zwei Sportvereine, den Angel-Club 66 e.V. Köthen und den Lehndorfer TSV 1893 e.V., bei denen unter anderem der Zusammenhalt der jungen Mitglieder im Mittelpunkt steht.

Um Menschen mit geistigen, körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen zu helfen, unterstützt Silvio Pielmeier die Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel, welche eine wichtige Anlaufstelle für Betroffene in der Nähe darstellt, mit 1.000 Euro der OeTTINGER Mitarbeiterförderung. Die Lebenshilfe investiert die Spende in Massagestühle und Hochbeete sowie Hilfsmittel für die unterstützte Kommunikation. Lutz Schödel setzt sich mit seiner Fördersumme in Höhe von 750 Euro für den Gruppenzusammenhalt unter jungen Angeltalenten ein. Mit seiner Spende an den Angel-Club 66 e.V. Köthen, soll für die Jugendlichen der Gruppe „Junge Spiegler“ ein mehrtägiges Jugendlager veranstaltet werden sobald dies wieder umsetzbar ist. Der Lehndorfer TSV 1893 e.V. freut sich, dank der OeTTINGER Mitarbeiterförderung von Werner Klug-Peters, über ein baldiges Up-Grade ihrer Trainingsutensilien. Von den 750 Euro bleibt sogar noch etwas Budget, um den lang gehegten Wunsch nach einheitlichen Trainingsanzügen zu erfüllen.

„Das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist breit gefächert, doch es stärkt immer das Miteinander und Gemeinwohl in der Region. Das ist keine Selbstverständlichkeit und begeistert uns jedes Quartal erneut“ sagt Betriebsleiter Siegfried Hanisch. „Wir bedanken uns bei den Gewinnern der OeTTINGER Mitarbeiterförderung für ihren besonderen Einsatz.“

Titelfoto: Am Brauereistandort Braunschweig unterstützen Silvio Pielmeier (Logistik), Lutz Schödel (Herstellung) und Werner Klug-Peters (Versand) ihre Herzensprojekte mit den traditionellen OeTTINGER Fördergeldern.

Werbung