Noch bunter und vielfältiger

0
76
Chainsaw Work

Holzmarkt in Lucklum mit vielen neuen Ständen und Highlights

Lucklum, 2. Oktober 2019Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr hat das Rittergut Lucklum sein Programm für den diesjährigen Lucklumer Holzmarkt am 12. und 13. Oktober noch einmal aufgestockt. Gut zwanzig weitere Aussteller, jede Menge Action und aktuelle Infos rund um das Thema Holz sowie viele Tiere werden am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr zu sehen sein.

DAS PROGRAMM: Programm.Holzmarkt.Lucklum.2019

Schafe, Hunde, Hühner und ein Greifvogel. Kettensägenschnitzer, Drechsler oder riesige Holz-Erntemaschinen. Aber auch Mode, Schmuck und viele kulinarische Leckereien. Das Angebot auf dem Holzmarkt ist in diesem Jahr noch bunter und vielfältiger. „Wir haben tolle Aktionen für die ganze Familie“, freut sich Cläre Lindenmaier, Leiterin des Veranstaltungsteams auf dem Rittergut. „Wir konnten in diesem Jahr zahlreiche neue Aussteller, viele davon Kunsthandwerker aus dem Bereich Holz, sowie weitere, interessante Partner gewinnen.

Von Speedcarving bis zur Hütevorführung

Eines der Highlights ist auch in diesem Jahr die Speedcarving-Show der Kettensägenschnitzer, unter denen sich die Teamweltmeister von 2019, Michael Krüger und Christian Schmidt, sowie der Deutsche Meister Uwe Hempel befinden. Neu dabei ist in diesem Jahr der Landschaftspflegeverband Wolfenbüttel e.V.. Unter seiner Ägide präsentieren Schäfer verschiedenste Rassen, scheren Schafe und organisieren eine Hütevorführung, bei der eine Schäferin und ihr Border Collie ihr Können zeigen. Darüber hinaus organisiert der Verband im Hofcafé eine Wolfsausstellung, informiert zum Thema Wolf und stellt wolfssichere Zaunanlagen vor. Erstmalig ist auch das Forum Moderne Landwirtschaft auf dem Holzmarkt vertreten. Agrarscouts bringen den Besuchern den konventionellen Anbau nahe und widmen sich insbesondere dem Thema Mais und seine Ernte.

Auch Holz-Erntemaschinen und andere moderne Technik kann wieder bestaunt werden: ein mobiles Sägewerk zum Beispiel, Harvester sowie Forstequipment sind zu sehen. Verschiedenste Gewerke wie etwa Tischler zeigen ihre Arbeit direkt vor Ort. Die Jägerschaft Wolfenbüttel, die Landesforsten und die Güterverwaltung Reinau stehen mit vielen Informationen rund um Forst und Jagd zur Verfügung. Und ein Falkner gibt am Sonntag einen Einblick in die Jagd mit den beeindruckenden Vögeln. Eine Jagdhundevorführung der Jägerschaft Wolfenbüttel, Kutschfahrten, ein Auftritt der Jagdhornbläser und viele weitere Angebote warten auf die Besucher.

Kirche, Kids und Kulinarik

Für die Kleinsten gibt es ebenfalls spannende und außergewöhnliche Programmpunkte. Gutspfarrerin Inka Baumann hält einen Kindergottesdienst ab, bietet Kirchenführungen an sowie weitere Aktivitäten, darunter Kürbisschnitzen, den Bau kleiner Boote sowie Stockbrot am Feuerkorb. Die Evangelische Stiftung Neuerkerode stellt das Projekt „Hühnerbande„ sozusagen „live“ vor. Dabei können Kindergärten, Schulklassen und Seniorenheime Hühner inklusive Haus mit Freilauf, Futter und Material wochenweise mieten. Und natürlich gibt es auch Gelegenheit, sich zu entspannen und die kulinarischen Köstlichkeiten auf dem Holzmarkt zu genießen: zum Beispiel leckere Kürbissuppe, regionales Craftbeer oder andere Besonderheiten aus der Region. Anschließend laden viele Stände zum Bummeln ein. Sie bieten Mode, Schmuck, Dekoration, Pflanzen, Kunsthandwerk und vieles mehr an.

Der Eintritt beträgt fünf Euro inklusive des Aktivprogramms, Kinder bis zwölf Jahre nehmen kostenfrei teil. Parkplätze stehen auf der Dreieckswiese am Ortseingang kostenlos zur Verfügung. Hier bittet das Rittergut Lucklum die Besucher, unbedingt den Parkempfehlungen zu folgen. Das detaillierte Programm und die Liste der Aussteller finden Interessierte rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn auf der Website des Rittergutes unter www.rittergut-lucklum.de.

Bildlegende:

Kettensägenschnitzer at work: Bei der Speedcarving-Show sind sogar  Weltmeister dabei.

Foto: Rittergut Lucklum

Werbung

Werbung