Neue Softshelljacken wurden übergeben

0
210

Seit einigen Jahren gibt es auch in der Samtgemeinde Sickte eine Örtliche Einsatzleitung. Diese setzt sich aus Mitgliedern der Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Sickte zusammen und unterstützt u.a. vor Ort den Einsatzleiter. Der heutige Einsatzleitwagen wurde damals in Eigenleistung einiger Mitglieder in einen einsatzfähigen Einsatzleitwagen umgebaut. Damit wurde für einen relativ geringen finanziellen Aufwand ein leistungsfähiger Arbeitsplatz für die Mitglieder der ÖEL geschaffen. Stationiert ist dieses Fahrzeug bei der Feuerwehr Sickte, deren Mitglieder dieses Fahrzeug auch bei Einsätzen zuführen, auch wenn die Feuerwehr Sickte selber in den Einsatz nicht eingebunden ist.

Mittlerweile arbeitet die Örtliche Einsatzleitung der Samtgemeinde Sickte eng mit der ÖEL aus der Einheitsgemeinde Cremlingen zusammen. So werden auch gemeinsame Übungsdienste abgehalten. Beim letzten gemeinsamen Dienst, wurde eine Funk- und Fahrübung abgehalten. Die Mitglieder fuhren in gemischten Gruppen durch die Samtgemeinde Sickte, um die verschiedenen Örtlichkeiten kennenzulernen. Dabei wurden einige markante Punkte über Funk durchgegeben, die dann nach Koordinaten angefahren werden mussten.

Am Ende des Dienstes gab es noch eine freudige Neuerung. Die Mitglieder beider Örtlichen Einsatzleitungen bekamen neue Softshelljacken. Durch den aufgestickten Schriftzug „Örtliche Einsatzleitung“, sind die Mitglieder zukünftig u. a. bei Einsätzen zu erkennen. Die Mitglieder der ÖEL aus der Samtgemeinde Sickte haben die Jacken zum einen Teil von Uwe Schäfer gesponsert bekommen. Den anderen Teil haben sich die Mitglieder sowie die Kameradinnen und Kameraden aus Cremlingen selber finanziert. Den Abend ließ man dann bei kühlen Getränken und Bratwurst ausklingen. Die Mitglieder der Örtlichen Einsatzleitung Sickte bedanken sich herzlich bei Uwe Schäfer für diese Spende. KHE

Text und Foto: Kristina Heine,

Gemeindepressewartin der Freiwilligen Feuerwehren der SG Sickte

Werbung