Neue Feuerwehr Männer und Frauen in Sickte

0
735
ptr

Truppmann Teil eins Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Am 31. August startete der diesjährige Truppmann-Teil-1-Lehrgang der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Sickte. In diesem Jahr war alles ein bisschen anders als gewohnt. Der Grundlehrgang fand unter den geltenden Corona-Auflagen statt. Die Ausbildungsteilnehmer erlernten, die grundlegenden Tätigkeiten eines Truppmanns in den taktischen Einheiten Gruppe, Staffel und Trupp auszuüben.


An diesem Lehrgang, der in einer Reihe von Lehrgängen als Erster zu absolvieren ist, nahmen 17 neue Feuerwehrmitglieder (davon 2 aus der Einheitsgemeinde Cremlingen) teil. In über 70 Unterrichtsstunden wurden den neuen Feuerwehrleuten die Aufgaben des sogenannten Trupp-Mitgliedes ausführlich vermittelt. Dabei standen neben den Rechtsgrundlagen, Themen wie zum Beispiel das Brennen und Löschen, Technische Hilfeleistung oder die Fahrzeugkunde sowohl theoretisch als auch praktisch auf dem Stundenplan.

Positives Fazit nach den Prüfungen


In den sechs Wochen Ausbildungszeit wurde, an drei Tagen der Woche, intensive Ausbildung betrieben. Dabei war ein Team um den Gemeindeausbildungsleiter Thorben Eßmann aktiv. Am Samstag, den 10. Oktober mussten die Teilnehmer nun das angeeignete Wissen in einer theoretischen und einer praktischen Prüfungssituation anwenden. Diese Prüfung wurde von Kreisbrandmeister Tobias Thurau, den Gemeindebrandmeistern aus Sickte Detlef Hoyer und Marcus Peters (Cremlingen), dem Stellvertretenden Gemeindebrandmeister aus Sickte Jürgen Ebers, dem Kreisausbildungsleiter Sven Dost sowie Samtgemeindebürgermeister Marco Kelb und einigen Ortsbrandmeistern beobachtet.

Bei der Verteilung der Lehrgangsbescheinigungen lobten die anwesenden Führungskräfte die Teilnehmer und deren Ausbilder. Tobias Thurau dankte den neuen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden in seiner kurzen Rede, dass sie den Weg zur Feuerwehr gefunden haben und wünscht ihnen immer ein gutes Miteinander. Ebenfalls freute sich Thurau über die super Zusammenarbeit der Feuerwehren der Samtgemeinde Sickte und der Einheitsgemeinde Cremlingen. Hier wird sich immer ausgetauscht und es ermöglicht, dass Teilnehmer, bei Terminschwierigkeiten, in der jeweils anderen Gemeinde den Truppmann-Lehrgang absolvieren können. Gemeindebrandmeister Marcus Peters war ebenfalls sichtlich erfreut über den Abschluss und dankte für die super Ausbildung. Auch Sicktes Samtgemeindebürgermeister Marco Kelb war hocherfreut über den Zuwachs in den Freiwilligen Feuerwehren. Er wünscht den Kameradinnen und Kameraden immer gutes Gelingen und viel Spaß in der Feuerwehr.

In zwei Jahren müssen sich die Teilnehmer dann einer weiteren Prüfung unterziehen und zwischenzeitlich an der Truppmann Teil II Ausbildung teilnehmen, erst dann ist der komplette Lehrgang absolviert. Die diesjährige Truppmann Teil II Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. khe

Text und Fotos:

Kristina Heine, Gemeindepressewartin FF SG Sickte

Werbung

Werbung