Neue Einsatzfahrzeuge für die Polizeidirektion Braunschweig

0
133
13 neue VW Tiguan für den Fuhrpark der Polizeidirektion Braunschweig

Die Polizeidirektion Braunschweig hat am Mittwoch noch einmal 13 neue Einsatzfahrzeuge vom Typ VW Touran übernommen. Fünf waren bereits im Vorfeld übergeben worden, so dass insgesamt 18 neue Funkstreifenwagen in den Polizeiinspektionen zum Einsatz kommen. Diese werden den Fuhrpark verjüngen und Einsatzfahrzeuge ersetzen, welche nach 10 bzw. 12 Jahren Verwendung ausgesondert werden.

Drei dieser Einsatzwagen erhält die Polizeiinspektion Braunschweig, zwei gehen nach Gifhorn, ebenso zwei in die Inspektion Goslar. Die Polizei Wolfsburg bekommt fünf Neue und die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel erhält mit sechs Funkstreifenwagen das größte Kontingent.

Darüber hinaus wurden von Volkswagen drei sogenannte Absicherungsfahrzeuge an die Polizeidirektion übergeben, die für ein Jahr erprobt werden. Es handelt sich dabei um zwei VW Passat in silber/blau und einen VW Passat in neutraler Lackierung. Diese Fahrzeuge verfügen über neueste Fahrzeugtechnik, die in den bisherigen Funkstreifenwagen noch nicht verbaut ist. Dies sind z.B. Fahrerassistenzsysteme wie Abstandwarner, Volkswagen Side Assist oder Verkehrszeichenerkennung.

Einer der silber/blauen Funkstreifenwagen sowie das zivile Einsatzfahrzeug kommen beim Braunschweiger Polizeikommissariat BAB zum Einsatz und verfügen über eine der Autobahn entsprechende Motorisierung. Der silber/blaue Funkwagen ist zusätzlich noch mit einem aufsteckbaren Blaulicht ausgerüstet, damit das Fahrzeug bei einem Stau bereits von Weitem erkannt werden kann. Das dritte Fahrzeug, ein silber/blauer Funkstreifenwagen, wird in der Polizeiinspektion Wolfsburg erprobt.

Werbung