Landessparkasse spendet 11.900 Euro für die AWO-Schuldnerberatung Landkreis Wolfenbüttel

0
25

Seit vielen Jahren erhalten die regionalen Schuldnerberatungen in ganz Niedersachsen Zuwendungen aus dem Reinertrag der Lotterie Sparen+Gewinnen. Jetzt überreichte Meik Rahmsdorf, stv. Vorstandsmitglied und Bereichsleiter Privatkunden Süd/West der Braunschweigischen Landessparkasse einen Scheck über 11.900 Euro an Gabriele Siebert-Paul, Ulrich Hagedorn und Kirsten Webert  von der Schuldnerberatungsstelle der AWO LK Wolfenbüttel.

 
„Die Schuldnerberatungsstellen leisten einen hervorragenden Beitrag zur Unterstützung von Menschen, die Hilfe in finanziellen Dingen benötigen“ sagte Meik Rahmsdorf und ergänzt „Wir pflegen seit vielen Jahren eine gute und enge Zusammenarbeit mit der Schuldnerberatung. Uns ist es wichtig, dazu beizutragen, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine sichere finanzielle Existenz haben. Darüber hinaus unterstützen wir z.B. im Rahmen von Vorträgen und Workshops unserer Tochter „Geld+Haushalt“ mit ganz praktischer Lebenshilfe. Die Vorträge sind kostenlos und können bei uns nachgefragt werden.“

 
Insgesamt überreichte die Braunschweigische Landessparkasse in diesem Jahr 28.900 Euro aus dem Reinertrag der Lotterie Sparen+Gewinnen an die Schuldnerberatungsstellen im Braunschweiger Land.
 

BU: Strahlender Himmel, strahlende Gesichter: Bei herrlichstem Sonnenschein nahmen Gabriele Siebert-Paul, Ulrich Hagedorn und Kirsten Webert im Garten der Schuldnerberatungsstelle in Wolfenbüttel den symbolischen Scheck von Meik Rahmsdorf von der BLSK entgegen. (v.l.n.r.)

 

Fotocredit: BLSK

Werbung

Werbung