Kita „Mühlenknirpse“: Ein Tag ganz im Zeichen des Puppentheaters

0
91

Pressemeldung Gemeinde Lehre:

Einen Tag ganz im Zeichen des Theaters erlebten jetzt die Kinder der Kita Mühlenknirpse in Wendhausen. Die Wolfsburger Figurentheater-Compagnie besuchte die Kindergarten-Kinder im Open-Air-Theater auf dem Sportplatz. Aber auch die Kleinsten erlebten in ihrer Kita ein aufregendes Theaterstück.

Die Puppenspielerinnen Andrea Haupt und Brigitte van Lindt vom Wolfsburger Figurentheater hatten das Open-Air-Stück „Sulfurs kleine Science Show“ mit im Gepäck: Hierbei will das Forscherinnen-Team Stella und Nova an einem Milchstraßenexperimentier-Wettbewerb teilnehmen. Um dies gewinnen zu können, brauchen sie natürlich ein ganz besonderes Experiment. Doch welches ist das richtige? Bei der Auswahl helfen ihnen die skurrilen und liebevoll gestalteten Laborbewohner wie zum Beispiel die freche Laborratte Sulfur – und die Kita-Kinder. Denn die durften direkt vor Ort ausgewählte Experimente sogar direkt selbst ausprobieren – und zum Beispiel eine Luftdruck-Rakete steigen lassen. „Die Kinder waren total begeistert“, freut sich Kita-Leiterin Kerstin Bock. Ihr Dank gilt auch der Turnbrüderschaft Wendhausen, insbesondere dem zweiten Vorsitzenden Hans Joachim Mrotzek, für die Unterstützung des Projekts auf dem Sportplatz.

Das Theaterstück ist ab drei Jahren geeignet – aber deshalb mussten die jüngeren Krippenkinder noch lange nicht traurig in der Ecke sitzen. Das Krippen-Team um Nicole Klostermann hatte speziell für sie ein eigenes Theaterstück auf die Beine gestellt: Sie zeigten im Flur der Kita mit Hilfe eines selbstgebastelten Puppentheaters das Stück „Der Regenbogenfisch“ – und trafen damit genau den Nerv der Kleinsten, die die Geschichte rund um den kleinen Fisch mit den toll glänzenden Schuppen ganz aufgeregt verfolgten.

Fotos (Gemeinde Lehre): Einen Theater-Tag erlebten jetzt die Kinder der Kita „Mühlennest“.

Werbung