Kind bei Überqueren der Fahrbahn vom PKW erfasst – Hubschrauber bringt Notarzt zur Unglücksstelle

0
546

Königslutter, Helmstedter Straße

07.09.2021, 18.00 Uhr

Am Dienstagabend ereignete sich auf der Helmstedter Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 7 Jahre altes Kind schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei und Aussagen von Zeugen, befuhr ein 44 Jahre alter Fahrzeugführer aus Schöningen gegen 18.00 Uhr mit seinem VW Golf die Helmstedter Straße aus Richtung Rottorfer Straße kommend in Richtung Helmstedt. Plötzlich querte ein 7 Jahre altes Kind zwischen am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn und wurde trotz Vollbremsung vom VW Golf des 44-Jährigen erfasst. Das Kind wurde auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu.

Polizei und Rettungswagen waren Minuten später vor Ort, ein Notarzt wurde vom Rettungshubschrauber Christoph 30, der auf einer Grünfläche an der Braunschweiger Straße landete, zur Unglückstelle gebracht.

Das schwerverletzte Kind wurde anschließend mit dem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht.

Die Helmstedter Straße war während der Verkehrsunfallaufnahme bis ca. 18.30 Uhr nur halbseitig befahrbar.

Werbung