Junge Musikerinnen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ – Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde Lehre

0
156

Johanna Bauersachs und Hanne Böhles durften sich im Februar in das Goldene Buch der Gemeinde Lehre eintragen. Im Ratssaal des Lehrschen Rathauses empfingen Flechtorfs Ortsbürgermeisterin Edelgard Hahn, Essenrodes Ortsratsfrau Dina Schulze-Latta und Gemeindebürgermeister Andreas Busch die beiden junge Musikerinnen.

Im vergangenen Jahr hatten Böhles und Bauersachs erfolgreich an dem musikalischen Jugendwettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen. Durch den Wettbewerb haben jedes Jahr Tausende junge Menschen die Chance ihre besonderen künstlerischen Leistungen zu präsentieren. Sowohl beim Regional- als auch beim Landeswettbewerb belegten beide vordere Plätzen und qualifizierten sich so für den Bundesentscheid in Halle. Hier konnte Hanne Böhles aus Flechtorf mit Ihrer Singstimme den vierten Platz und Johanna Bauersachs aus Essenrode am Schlagzeug den zweiten Platz belegen.

Gemeindebürgermeister Andreas Busch betonte dann auch im Namen der Vertreterinnen der Ortsräter Essenrode und Flechtorf: „Wir sind in der Gemeinde und in Euren Ortschaften ganz schön stolz auf solche jungen Talente.“ Um diese herausragenden Leistungen entsprechend zu würdigen, durften sich beide nun mit ihren Familien in das Goldene Buch der Gemeinde Lehre eintragen. Beiden Musikerinnen war die Freude über die Anerkennung anzumerken. Für alle Anwesenden und vor allem für die beiden Musiktalente war dies ein schönes Erlebnis.

Bild: (Quelle: Gemeinde Lehre) Empfang Preisträgerinnen Jugend musiziert Johanna Bauersachs und Hanne Böhles

Werbung