Jugendlich nutzen Schulfrei für unerlaubte Party!

0
233

Unerlaubtes Abbrennen von Pyrotechnik – Jugendliche erhalten Platzverweise

Braunschweig 16.03.2020

16.03.2020, 20.12 Uhr Braunschweig, Prinzenpark

Nachdem eine Hinweisgeberin explodierende Böller am Nußberg gemeldet hatte, musste die Polizei am Montagabend im Prinzenpark Platzverweise aussprechen.

Im Park stellten die eingesetzten Streifenwagen diverse Jugendliche fest, die alkoholische Getränke mit sich führten und sich offensichtlich dort verabredet hatten. Nach Personalienfeststellungen vor Ort wurden Platzverweise ausgesprochen.

Mit Blick auf die derzeitige Lage appelliert die Polizei Braunschweig an die Braunschweigerinnen und Braunschweiger, den bisherigen Empfehlungen zu folgen und die Allgemeinverfügungen der Stadt Braunschweig zu beachten. Bei einer Nichtbeachtung der Auflagen und Verfügungen kann es sich unter Umständen um eine Straftat nach dem Infektionsschutzgesetz handeln.

Die Polizei Braunschweig weist zur Vermeidung von direkten Kontakten in diesem Zusammenhang nochmals auf die Möglichkeit der Online-Anzeige hin, die man unter

https://www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de

erreichen kann.

Bei dringenden Anliegen und Soforteinsätzen ist die Polizei Braunschweig natürlich weiterhin unter den bekannten Rufnummern sowie der Notrufnummer 110 erreichbar und auch schnellstmöglich direkt vor Ort.

Werbung