Hip Hop Workshop in der Grundschule Lehre

0
99

Die Stimmung war ausgelassen wie bei einem Konzert, eigentlich hätten die Kinder vor lauter Aufregung schon vor dem Start aus der Puste sein müssen: Kurz vor den Halbjahresferien hatte der Förderverein der Grundschule Lehre zu einem Hip-Hop-Workshop mit der Tanzschule „German Dance Art“ aus Braunschweig eingeladen. Tanzlehrer Raik Preetz führte die Erst- bis Viertklässler in zwei Gruppen in die Grundschritte des Hip Hop ein – am Ende stand eine richtige kleine Choreographie.

„Es war uns wichtig, die Schule nicht nur finanziell zu unterstützen, sondern auch mal eine richtige Aktion anzubieten, an der alle Freude haben“, erläutert Petra Pfeifer vom Förderverein. Und der Hip-Hop-Workshop habe vor einigen Jahren schon einmal stattgefunden – und war ein Riesenerfolg. So auch in diesem Jahr: Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei. Für Tanzlehrer Raik Preetz, der auf der Bühne Unterstützung von den Tänzern Nadia und Salvatore bekam, war es ein Leichtes, die Kinder zu motivieren. Sogar bei dem notwendigen Warm-Up mit Dehnübungen und Liegestützen waren keine Widerworte, sondern höchstens ein konzentriertes Schnauben zu hören. Und so verwunderte auch das Urteil des Profis am Ende kaum: „Das habt ihr richtig toll gemacht!“, lobte Preetz. Auch Schulleiterin Sabine Spengler war begeistert: „Das war eine richtig tolle Aktion!“ Eine, von denen die Schülerinnen und Schüler bestimmt noch eine ganze Weile erzählen werden.

Werbung