“Herzensdinge” in der Treppengalerie in Sickte Save-the-date für Führung und Lesung

0
147

Am 03.09. wurde die Ausstellung „Herzensdinge“ der Abbenröderin Angelika Soluk, feierlich in der Treppengalerie eröffnet. Dazu hatten die zahlreichen Gäste die Gelegenheit, den Liedern von Andreas Soluk am Flügel zu lauschen! Die Arbeiten der unter dem Synonym A_Soul bekannten Fotokünstlerin fanden bereits zu Beginn des Jahres in der Ausstellung der Künstlergruppe der „Licht-Bildner“ viel Beachtung. Ihre nun vorgestellten Bilder entstanden vorwiegend im letzten Jahr. Sie sind auch in Hinsicht auf die Technik „neu“. Zum ersten Mal präsentiert Angelika Soluk der Öffentlichkeit Malerei, die künstlerisch und thematisch etwas Besonderes ist. Sie stellt das Herz ganz realistisch dar, so wie man es aus der medizinischen oder anatomischen Literatur kennt. Das ist als Bestandteil von Kunstwerken überraschend. Es wird schnell klar: Das Herz nimmt eine zentrale Stellung im Leben ein – von romantischen und besitzergreifenden Gefühlen über den Drang nach Freiheit, als Antrieb für unser Handeln und letztendlich auch durch Stillstand im Tod – in den Bildern der Künstlerin wird kein menschliches Gefühl ausgelassen. Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Sickte Dr. Manfred Bormann beschäftigte sich in seiner Eröffnungsansprache mit diesen vielfältigen Aspekten, die in den Bildern zum Ausdruck kommen. Annegrit Helke sprach über ein „Lieblingsbild“: Drei aufeinander stehende Elefanten werden von einem Herz getragen – ein Bild, so sagte sie voll Bewegung, Freiheit und Leichtigkeit. Auch ein Hang zur Romantik ist in diesem Bild zu entdecken. Angelika Soluk sieht in ihrer Arbeit Parallelen zu der Malerei auf Zirkuswagen. Die Gemälde werden ergänzt durch einige Arbeiten in Mischtechnik und „Fischi-Fotos“, wie die Künstlerin sie nennt. Diese entstanden bei Ausflügen in „verlassenen Orten“. Die Ausstellung ist bis zum 19. November in der Treppengalerie im Herrenhaus Sickte zu sehen.

Am 15.10. um 18.30 Uhr führt Angelika Soluk durch Ihre Ausstellung und beantwortet Fragen zu ihren Bildern. Ab 18 Uhr ist die Treppengalerie geöffnet – etwas Zeit, die Bilder der Ausstellung vorab zu betrachten. Danach liest um 19 Uhr Marianne Orsini-Parakenings im Rittersaal Geschichten über „Dinge vom Herzen“. Wir freuen uns auf einen vergnüglichen Abend mit romantischen, spannenden, blutrünstigen hörenswerten Geschichten. Bekannterweise reimt sich ja Herz auf … Fragen zu der Ausstellung können gerne an Annegrit Helke unter der E-Mail-Adresse hallo.sikki@web.de gerichtet werden.

Werbung

Werbung

Werbung