Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung an Weiden in Hondelage – Tatverdächtiger gestellt

0
266

Braunschweig, Hondelage,

26.06.2021, 04.45 Uhr

Am Samstag konnte ein Tatverdächtiger in Hondelage gestellt werden.

In Hondelage kam es seit April 2021 immer wieder zu Hausfriedensbrüchen und Sachbeschädigungen an Pferdekoppeln. Mehrfach betrat ein Mann unberechtigt Pferdekoppeln und ließ die Tiere teilweise auf angrenzenden Grünflächen grasen. Unter anderem warf er auch Heu oder Stroh auf die Pferdekoppeln. Da sich auf den Koppeln aber auch erkrankte Tiere befanden, führte die unkontrollierte Nahrungszufuhr zu nicht unerheblichen Gesundheitsrisiken für die Pferde. Darüber hinaus beschädigte der Mann einige Litzen und ein Weidestromgerät. Am frühen Samstagmorgen erhielt die Polizei den Hinweis, dass sich der Mann aktuell auf einer Pferdekoppel befindet. Die Hinweisgeber forderten den Mann auf, zusammen mit ihnen auf die Polizei zu warten. Diese erschien vor Ort und konnte den Mann mit auf die Dienststelle nehmen. Es handelte sich um einen 61-jährigen Braunschweiger. Die Ermittlungen dauern an.

Werbung