Gemeindefeuerwehr Lehre, Truppmann-Ausbildung

0
116

Vom 19.06. bis 26.06.2021 fand in der Gemeinde Lehre der zweite Teil der sogenannten Truppmannausbildung Teil 2 statt. In diesem Ausbildungsabschnitt ging es um das Themengebiet „Technische Hilfeleistung“.

An zwei Samstagen (08:00 bis 16:00 Uhr) und fünf Tagen unter der Woche (jeweils 18:00 bis 22:00 Uhr) wurden den 17 Teilnehmern alle Grundlagen der Technischen Hilfeleistung verinnerlicht.

Neben einem Theorieanteil, in dem unter anderem die Themen physische und psychische Belastung im Einsatz, ABC-Gefahrstoffe, lebensrettende Sofortmaßnahmen, Absicherung von Einsatzstellen, und Warnkleidung besprochen wurden, kam auch der praktische Ausbildungsanteil nicht zu kurz.

So wurden sämtliche Geräte für die Technische Hilfeleistung vorgestellt, die Absturzsicherung wurde geschult, und praktische Übungen zu den lebensrettenden Sofortmaßnahmen durchgeführt.

In den folgenden Stationsausbildungen wurde das Heben, Bergen, Abstützen und Sichern von Lasten trainiert, sowie auf Elektrogeräte und Leuchtmittel eingegangen.

Ein Kernpunkt der praktischen Ausbildung war natürlich auch die Rettung von Personen aus verunfallten Kraftfahrzeugen: Herrichten des Geräteablageplatzes, fixieren/sichern des Fahrzeuges, üben der unterschiedlichen Schneid- und Spreiztechniken.

Für einige der Teilnehmer ist die Grundausbildung mit der Prüfung zu diesem Ausbildungsabschnitt beendet. Auf einige wartet aber noch ein weiterer Ausbildungsteil bis sie die Grundausbildung komplett abgeschlossen haben.

Covid-19 stellte die Teilnehmer und Organisatoren auch bei diesem Ausbildungsabschnitt wieder vor Herausforderungen. So wurde unter anderem ein Hygienekonzept erarbeitet, alle Teilnehmer und Ausbilder ließen sich zweimal die Woche testen, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden konnten herrschte Maskenpflicht, und auch die Essensausgabe musste unter verschärften Hygienevorschriften erfolgen.

Die Organisatoren, Ausbilder und Teilnehmer resümieren aber trotz aller Widrigkeiten einen erfolgreichen und spannenden Lehrgang.

 

Fotos: Gemeindefeuerwehr Lehre

Rainer Madsack

Pressesprecher Gemeindefeuerwehr Lehre

Werbung

Werbung