Gegen soziale Isolation: Land ermöglicht wieder Besuche in Senioren- und Pflegeheimen

0
279
Shot of a senior woman using a digital tablet while sitting on the sofa at home

Ab dem kommenden Mittwoch, 20.Mai, dürfen Bewohnerinnen und Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen, Heimen für Menschen mit Behinderungen sowie Patientinnen und Patienten von Krankenhäusern in eingeschränktem Umfang wieder Besuch empfangen. „Dieses Besuchsrecht gilt allerdings nur für eine Person, die im Vorfeld benannt worden sein muss“, erläuterte Niedersachsens Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann am Montag vor Journalisten in Hannover. Als weitere Voraussetzung nannte die Ministerin die Einhaltung strenger Hygienevorschriften. „Damit ermöglichen wir allen wieder soziale Kontakte, wenn auch nur in einem begrenzten Umfang und sicher nicht so, wie wir uns das in normalen Zeiten vorstellen und wünschen würden. Dennoch hoffen wir, dass auf diese Weise schon am kommenden langen Wochenende viele Menschen Besuch empfangen können, auf den sie schon lange sehnlich warten.“ Besuche in Heimen und Krankenhäusern waren bereits seit dem 17. April unter Einhaltung eines individuellen und vom örtlichen Gesundheitsamt genehmigten Hygienekonzeptes möglich. Die Verordnung befindet sich derzeit noch im Abstimmungsverfahren.

Die ganze Pressemitteilung finden Sie auf der Seite des Niedersächsischen Sozialministeriums:

https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/besuchsmoglichkeiten-in-pflegeheimen-und-krankenhausern-werden-ausgeweitet-188458.html

Werbung