Flohmärkte und Kunsthandwerkermarkt im Herbst fallen aus

0
167

Der Kunsthandwerkermarkt mit Hallenflohmarkt (10./11.10.2020) sowie der Kinderflohmarkt (27. 09.) des Elternrates und des Fördervereins der Kita „An der Feuerwehr“ Lehre fallen in diesem Herbst aus.

“Wir haben so lange hin und her überlegt, uns aber am Ende für eine Absage entschieden“, so Olaf Kapke vom Vorstand des Kulturvereins. Er begründet die Absage auch mit den Problemstellungen im Hinblick auf wirksame Hygienekonzepte für die Veranstaltungen, die jedes Jahr im Herbst tausende Menschen nach Lehre zur Börnekenhalle locken. „Uns geht das genauso, wir wollen niemanden gefährden. So eine Veranstaltung kann nur gelingen, wenn die Menschen ohne Ängste zu uns kommen können“, ergänzt Heike Fey für den Kita-Elternrat.

Diese Absage ist schade, aber Sicherheit muss vorgehen. Den Kopf werden wir aber ganz sicher nicht in den Sand stecken“, äußert sich Carsten Gottwald vom Förderverein der Kita. Mit den Erlösen beider Veranstaltungen werden soziale, kulturelle oder pädagogische Projekte in der Gemeinde Lehre unterstützt.

Daher wolle beide Veranstalter sich nun voll auf die Organisation der Märkte im kommenden Jahr konzentrieren und bleiben dabei im engen Austausch. „Uns bleibt die Hoffnung, dass 2021 einfach wieder etwas ‚normaler‘ wird, so dass wir diese schönen Veranstaltungen rund um unsere Börnekenhalle wieder ausrichten können“, so Beate Kitschke, ebenfalls im Vorstand des Kulturverein.

Der nächste Kinderflohmarkt soll dann in der Börnekenhalle am 25. April 2021 stattfinden. Der Kunsthandwerkermarkt mit Flohmarkt ist für das Wochenende 9. und 10. Oktober 2021 ebenfalls in und rund um die Börnekenhalle geplant.

Foto (Quelle Kulturverein Lehre): Die Lehrschen Hallenflohmärkte und der Kunsthandwerkermarkt (Bild von 2018) müssen in diesem Herbst ausfallen.

Werbung