Feuerwehrbereitschaft übt Vorgehen bei Flächenbränden in Groß Brunsrode 

0
236

Der Fachzug Personal der Kreisfeuerwehrbereitschaft Helmstedt traf sich am 26.Juli in Groß Brunsrode zur Ausbildung „Vegetationsbrand“. 

Schwerpunkt der Ausbildung waren Flächenbrände, so wie hier in unserer Region zu dieser Jahreszeit häufig vorkommen und auch in den vergangenen Tagen im Einsatzspektrum vieler Feuerwehren des Landkreises. 

Führungskräfte der Feuerwehr Groß Brunsrode begonnen im Gerätehaus mit der Vermittlung der theoretischen Grundlagen, der Arbeitssicherheit und der Taktik. Danach wurde an einem Tragkraftspritzenfahrzeug das nötige Setup für das „Pump and Roll“ Löschverfahren zusammengestellt.

Im Anschluss ging es raus in die Natur. Ein ortsansässiger Landwirt hatte uns ein gemähtes Getreidefeld zur Verfügung gestellt. Dank hier an Familie Krökel. 

Aufgrund der Winde konnten wir leider kein reales Flächenfeuer legen, so mussten die Kameraden leider ohne Flammen üben. Dennoch waren die Übungen ein voller Erfolg. 

Letztendlich konnten alle Kameraden feststellen, dass ein TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit einem eingebauten Wassertank) mit einer passenden D-Schlauch Kombination ein effektives Fahrzeug bei solch einer Lage darstellt. 

Insgesamt nahmen an dieser Ausbildung 40 Kameraden der Feuerwehren Ingeleben, Wahrstedt, Glentorf, Süpplingenburg, Essenrode und Rümmer teil. 

Text: Bennet Rebel    Presseverantwortlicher Feuerwehr Groß Brunsrode 

Bilder: ©Feuerwehr Groß Brunsrode 

Werbung

Werbung