Einweihung des neuen Kirchenvordachs in Hötzum am 05.09.21

0
112

Presseinformation

Am vergangenen Sonntag wurde im Rahmen eines nachmittäglichen Freiluftgottesdienstes das neue Vordach der Hötzumer Kirche offiziell gewürdigt. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der von Pastorin Bleich gestaltete Gottesdienst im Freien stattfinden, wo zahlreiche Besucher auch den Kirchenchor seit langer (Corona-)Zeit erstmalig wieder in voller Stimmstärke erleben durften. Unter Hedwig Struppeks Leitung wurde eine Motette vorgetragen und der Gemeindegesang unterstützt und sie begleitete eine Flötensolistin auf dem Keyboard.

Frau Bleich predigte zum Thema Dankbarkeit für Gottes Geschenke, die wir nicht aktiv erwerben können – am Beispiel der biblischen Geschichte der Heilung von 10 Aussätzigen. Im Rahmen des Gottesdienstes wurden der inzwischen in Rente gegangenen Frau Brandes für ihre über Jahrzehnte zuverlässige Arbeit als Küsterin gedankt und Frau Janette Larsen sowie ihr Sohn Jesper als neue Mitarbeiter für die Küstertätigkeiten im Amt willkommen geheißen.

Schließlich wurde dem Ehepaar Löhr und dem Tischlermeister Herrn Gödecke gedankt für deren großzügigen Spenden sowie Idee und Umsetzung des Baus eines neuen Kirchenvordachs, das dank strahlendsten Wetters am Einweihungstag seiner Funktion als Regenschutz beim Verlassen der Kirche noch nicht nachkommen musste.

Nach dem Gottesdienst waren alle Besucher zu einem gemütlichen Beisammensein im Kirchgarten bei Kaffee und Kuchen eingeladen, was auch umfänglich genossen wurde.

Werbung

Werbung