Ein dreifaches “Tatü-Tata” zum Abschied

0
102

Wolfenbüttel. Mehr und mehr kehren auch wieder Familienfeiern und größere Veranstaltungen ins Solferino zurück. Das DRK-Restaurant am Exer verbucht steigende Besucherzahlen, wie Geschäftsführerin Corina Bornecke erfreut meldet: ” Unser Glück ist es, dass wir nicht nur einen großen Garten, sondern auch große Gesellschaftsräume haben, in denen wir problemlos die Corona-Vorgaben der Hygiene-Verordnung umsetzen können.”

So trafen sich zum Beispiel Kristin und Carsten (Guppy) Vandrey nach ihrer Trauung mit den Hochzeitsgästen in der Solferino-Lounge. Die tolle Dekoration von Anja Höltje machte die damals noch strengeren Abstandsregeln leichter erträglich. Und auch Giesela Preuß entschied sich bei ihrer Verabschiedung für die Lounge. Die gute Seele der Anmeldung in der Polizeiwache Wolfenbüttel ging nach 27 Jahren und 10 Monaten in den Ruhestand. “Sie hat selbst unzählige Sammlungen im Kollegenkreis initiiert – jetzt kommt sie selbst mal in den Genuss”, sagte Wolfgang Berliner, als er seiner Ex-Kollegin schmunzelnd ein Präsent überreichte. Die Gäste schmetterten dazu ein dreifaches “Tatü-Tata”.

So lustig soll es in Zukunft wieder häufiger zugehen, wünscht sich Corina Bornecke. “Wir hören immer wieder, dass viele Gäste lange nach einer Location gesucht haben, wo sie im Herbst Hochzeit oder Konfirmation feiern können.” Da musste durch Corona doch vieles verschoben werden. “Aber zum Glück füllt sich unser Kalender wieder, viele Kunden sind uns eben doch treu geblieben.”

Dabei werde aber nicht nur die Qualität am Exer selbst geschätzt. “Auch das Catering nimmt wieder Fahrt auf. Viele Familien wollen gern im heimischen Garten feiern und lassen sich das Essen aus unserer Küche liefern.” Das werden künftig auch viele Kinder schätzen lernen: Sowohl die Basketball-Camps des MTV Wolfenbüttel als auch das Asselager setzen in den Ferien auf die Versorgung durch das Solferino.

Und dann noch eine ganz aktuelle Meldung: Das beliebte Salat-Büffet ist seit Kurzem ebenfalls wieder geöffnet. Vorbestellungen im Restaurant sind schon länger nicht mehr nötig. Reservierungen unter Telefonnummer 05331/927-2886 per Mail an info@drk-solferino.de

Titelfoto: Kristin und Carsten (Guppy) Vandrey feierten mit Gästen ihre Hochzeit in der nett geschmückten Lounge des Solferino am Exer. Foto: DRK

Giesela Preuß bekam in der dekorierten Lounge des DRK-Solferino von Wolfgang Berliner ein Abschiedsgeschenk, als sie in den Ruhestand wechselte. Foto: DRK

Werbung