DRK in Sickte unterstützt die Tafel

0
52

Rotkreuz-Aktion “Tafel macht Schule” freut sich über eine Spende von 1000 Euro.

Wolfenbüttel. Zu einer schönen Tradition sind die vorweihnachtlichen Spenden des DRK-Ortsvereins Sickte geworden. Nutznießer ist seit einigen Jahren die Aktion “Tafel macht Schule”, die der Rotkreuz-Kreisverband 2008 ins Leben gerufen hat.

“Wir sind uns im Vorstand einig, dass es wichtig ist, eine Initiative in unserer Region zu fördern”, erklärte Margrit Weigelt bei der Scheckübergabe die Beweggründe der Sickter. Sie ist Vorsitzende des Ortsvereins und entschied auch diesmal, 1000 Euro an den Kreisverband zu geben. “Tafel macht Schule ist ein ausgesprochen schönes Projekt des Kreisverbands.”

Dafür bedankte sich Juliane Liersch herzlich. Die ehrenamtliche Leiterin von Eberts Hof, dem DRK-Tafelladen am Großen Zimmerhof in Wolfenbüttel, nahm den Scheck entgegen – passender Weise in der Sickter Schule. Und sie berichtete bei dieser Gelegenheit von ständig wachsenden Zahlen der Abholer. “Voriges Jahr haben wir 23 Schüler unterstützt, in diesem Jahr waren es schon 28.” Mittlerweile kämen nicht nur Kinder zum Zuge, deren Bedürftigkeit sozusagen amtlich festgestellt worden ist. “Inzwischen erreichen uns auch Hilferufe aus verschiedenen Schulen direkt”, sagte Juliane Liersch. “Da heißt es dann oft, wir haben hier eine Familie, die braucht dringend ihre Unterstützung.”

Die Hilfsprojekte des DRK sind vielfältig, doch bei “Tafel macht Schule” geht es in erster Linie um Kinder, die zur Einschulung ausgestattet werden müssen, weil die Eltern es nicht schaffen. “Wir kaufen aus den Spenden Ranzen, Schultüten und die erforderliche Ausstattung.” Juliane Liersch war sich mit Margrit Weigelt einig, dass die Vorgaben der Schulen nach ganz bestimmten Stiften und Tuschkästen schwierig ist: “Jetzt sind wir gezwungen, ebenfalls diese hochwertige Ausstattung zu kaufen.” Benachteiligung fange bei unterschiedlichem Material an. “Wer da schon mit schlechterer Ausrüstung startet, der wird sich schwer tun mit der Intregration in die Gemeinschaft.”

Foto: Juliane Liersch (links) und Margrit Weigelt bei der Scheckübergabe in der Sickter Schule, wo gerade eine Blutspende stattfand. Foto: DRK

Werbung