Die Kirche im Dorf lassen

0
262

Am 30.09.2020 hat die Pastorin Katharina Pultke, der Leinder Kirchenvorstand, sowie der Ortsrat Leinde den Bundestagsbewerber Holger Bormann, von der CDU, in der Kirche empfangen, um ihm das Projekt „Ein neuer Gemeinderaum für Leinde“ zu präsentieren.
Seitdem der Leinder Kirche der Gemeinderaum entzogen wurde, hatte die Gemeinde, seitens der Kirhce, keine Möglichkeit mehr sich zu treffen. Dazu musste man dann auf andere Räumlichkeiten ausweichen, wie z.B. das Feuerwehrgerätehaus. Doch nicht nur das blieb auf der Strecke. Auch die Sanitäranlagen fielen dadurch weg und somit konnte man in der Vergangenheit keine größeren Veranstaltungen in der Kirche stattfinden lassen.
Der Kirche wurde ein Gemeinderaumersatz zugesprochen, doch leider wurde dies nie umgesetzt.
Nun hat der Kirchenvorstand ein Bauprojekt ins Leben gerufen und hat begonnen einen neuen Gemeinderaum, in der Kirche selbst, zu errichten.
Bis jetzt wurde eine Sanitäreinrichtung, sowie eine Küchenzeile in die Kirche integriert. Mit vollem Erfolg. Es haben viele ansässige Regionale Unternehmen unterstützt.
Doch leider fehlt jetzt noch der letzte Schritt. Um einen kleinen gemütlichen Gemeinderaum zu bekommen, benötigt es noch eine Glasabtrennung, die bei Bedarf aufgemacht, sowie geschlossen werden kann.
Damit das Bild der Kirche so erhalten bleibt, soll die Glasabtrennung so unauffällig wir möglich bleiben. Doch hierzu benötigt die Gemeinde noch finanzielle Unterstützung.
Dies hat Herr Bormann zum Anlass genommen und hat sich die Situation vor Ort angeschaut und hatte ein offenes Ohr für unser Anliegen.
Herr Bormann war sichtlich angetan von dem jetzigen Projektstand und fand die Idee der Integration des Gemeinderaums in der Kirche sehr ansprechend.
Durch die hohe Motivation der Gemeinde versprach Herr Bormann sich dem Thema anzunehmen und versucht unser Kirchenprojekt, mit nach vorne zu treiben.
Somit bleibt die Hoffnung bestehen, dass die Gemeindearbeit doch früher begonnen werden kann als gedacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Pastorin Frau Pultke, der Kirchenvorstand Leinde, sowie der Ortsrat, bedanken sich recht herzlich bei Herrn Bormann für seinen Besuch.

Werbung

Werbung