CDU Braunschweig hat Findungskommission eingesetzt

0
205

Der CDU-Kreisverband Braunschweig hat zur Gewinnung einer bzw. eines besonders geeigneten und chancenreichen Kandidatin bzw. Kandidaten für die im Herbst 2021 anstehende Oberbürgermeisterwahl eine Findungskommission eingesetzt. Aufgabe der Findungskommission ist die Ansprache möglicher geeigneter Personen und die Begleitung des Kreisvorstandes bei der Erarbeitung eines Personalvorschlags.

Der Vorsitz der Findungskommission liegt beim CDU-Kreisvorsitzenden Carsten Müller. Die Kommission bildet alle Altersgruppen ab und ist abgesehen vom Vorsitz paritätisch mit renommierten Frauen und Männern besetzt. Ihr gehört auch der Vorsitzende der Niedersachsen-CDU, Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann, MdL an. Von den weiteren Mitgliedern sind einige in der Stadt Braunschweig und der Region intensiv vernetzt, andere haben bundesweite Strahlkraft.

Kreisvorsitzender Carsten Müller MdB: „Mit der Beratung durch eine renommiert besetzte Findungskommission hat die Braunschweiger CDU gute Erfahrungen gemacht. Auf diesem Wege wurde seinerzeit Dr. Gert Hoffmann für eine schließlich erfolgreiche Oberbürgermeisterkandidatur gewonnen. In der Zeit mit einem von der CDU gestellten Oberbürgermeister ist Braunschweig aufgeblüht. Dafür ist es erneut an der Zeit. Die Solidität des Wirtschaftens gepaart mit Aufbruchstimmung brauchen wir jetzt wieder. Braunschweig bleibt derzeit leider unter seinen Möglichkeiten. Die CDU will zur Oberbürgermeisterwahl ein überzeugendes Personalangebot machen.“ Die Findungskommission hat sich in ihren ersten Sitzungen auf absolute Vertraulichkeit geeinigt. Ergebnisse der Kommissionsarbeit werden ausschließlich an zuständigen Gremien der CDU Braunschweig, nicht jedoch an die Öffentlichkeit kommuniziert.

Die Nominierung einer Kandidatin bzw. eines Kandidaten obliegt einer Mitgliederversammlung der CDU Braunschweig mit Urwahl.

Werbung