Brandserie in Braunschweig – Verdächtiger festgenommen

0
183

Braunschweig

27.07.2021, 22:37 Uhr

Mehrere Brände im Stadtgebiet. Tatverdächtiger in Tatortnähe festgenommen.

In der Nacht zu Mittwoch kam es im Stadtgebiet Braunschweig zu mehreren Bränden. Neben Müllbehältern brannte ein Bücherregal, ein Anhänger und ein Vereinsheim in Lehndorf. Ab 22:37 Uhr brannte es zunächst mehrfach im Bereich der Innenstadt. Die Brandserie verlagerte sich dann fortlaufen in Richtung des Stadtteils Lehndorf, wo unteranderem eine Fensterscheibe der Polizeistation Lehndorf mit einem Pflasterstein beschädigt und ein in unmittelbare Nähe befindliches Bücherregal entzündet wurde. Gegen 02:47 Uhr brannte ein Vereinsheim im Stadtteil Lehndorf. Die Polizei schätzt den Sachschaden hier derzeit auf rund 200.000EUR. Insgesamt kam es so in der Nacht zu 11 Bränden, bei denen nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Zusammenhang nicht auszuschließen ist. Um 3:17 Uhr brannte letztmalig ein Müllbehälter im Kanzlerfeld, in unmittelbarer Nähe zu diesem Brand konnte durch die Polizei ein dringend tatverdächtiger 37-jähriger Mann vorläufig festgenommen werden. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und führt diese mit Hochdruck durch. An den Brandorten wurden Spuren gesichert und erste Zeugenaussagen aufgenommen.

Werbung