Auffällige Fahrweise – Fahrer erheblich alkoholisiert

0
47

02.10.2019, 23.55 Uhr Braunschweig, Berliner Straße

Die Kontrolle eines Fahrzeugs am späten Mittwochabend führte zu zwei Ermittlungsverfahren.

Einer Streife war der Wagen aufgefallen, weil er zunächst auf der Berliner Straße stark beschleunigte und anschließend in einer Linkskurve seine Fahrspur nicht halten konnte.

Bei der Kontrolle des Autos an der Kreuzung Berliner Straße / Messeweg stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 29-jährigen Fahrer fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,7 Promille.

Auf Nachfrage gab der Verdächtige an, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Dem 29-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Werbung