Auf Heimweg ausgeraubt

0
113

01.01.2019, 04.00 Uhr Braunschweig, Ringgleis

Den Alkoholisierungsgrad seines Opfers nutzte ein bislang Unbekannter zu einem Raub am Neujahrsmorgen.

Ein 18-Jähriger war nach einer Silvesterparty auf dem Weg zu seinem Vater, um dort zu übernachten. Auf dem Ringgleis in Höhe des Westbahnhofs bei der Fußgängerüberführung wurde der junge alkoholisierte Mann von einer ungefähr 20-30 Jahre alten, ungefähr 185 cm großen Person angesprochen. Der Unbekannte, der kurze schwarze gelockte Haare hatte, begleitete den Angetrunkenen zunächst auf seinem Weg.

Unvermittelt schlug der Verdächtige, der mit einer dunklen Jacke mit Pelzkragen bekleidet war, dem 18-Jährigen ins Gesicht. Anschließend entwendete er das Handy und den Rucksack des Opfers. Danach verschwand der schlanke Räuber, der glattrasiert war und hochdeutsch sprach, in die angrenzenden Büsche.

Neben dem Handy erlangte der Täter auch Bargeld und diverse Ausweispapiere.

Werbung