Alles hört auf kein Kommando

0
121

Die Gemeindejugendfeuerwehr Lehre, bestehend aus Beienrode, Brunsrode, Essenrode, Essehof, Flechtorf, Lehre und Wendhausen, feierte jetzt ihren Jahresabschluss im Kino „Kammerlichtspiele“ in Königslutter. Dabei schauten sie den Film A Toy Story „Alles hört auf kein Kommando“.

Zum Abschluss des Jahres 2019 fuhren alle Jugendfeuerwehren der Gemeinde Lehre mit knapp 100 Teilnehmern nach Königslutter. Bei Ankunft warteten dort bereits die Mitarbeiter des Kinos „Kammerlichtspiele“ mit Popcorn und Getränken auf sie. Im Kinosaal angekommen, nahmen die Jugendlichen ihren Platz ein und warteten gespannt auf die Filmvorstellung. Nach guten anderthalbstunden war der Film vorbei und es ging wieder zurück in die Gemeinde Lehre. Dort konnten sich die Teilnehmer im Foyer der Börnekenhalle an Pommes und Nuggets satt essen, das Essen wurde im Vorfeld vom Küchenteam liebevoll zubereitet.

Gleich danach startete der Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Klein in den offiziellen Teil der Veranstaltung. Er berichtete über die Highlights des Jahres wie z.B. das Kreiszeltlager in Schöningen oder den Badespaß in Helmstedt, der erstmals von der Gemeinde Lehre ausgerichtet wurde. Den Titel des Gemeindesiegers konnte sich im Rahmen der 2. Gemeindewettbewerbe in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr Essehof erkämpfen. „Ein großes Dankeschön geht neben der Küchencrew und den Betreuern aller Jugendfeuerwehren an die Jugendfeuerwehr Essehof, welche die ganze Veranstaltung im Vorfeld organisiert hat. Ohne das Engagement wäre eine so tolle Veranstaltung nicht möglich“, betont Matthias Klein. Auch wenn das Jahr 2019 mit dieser Veranstaltung erfolgreich zu Ende geht, laufen bereits die Vorbereitungen für das nächste Jahr auf Hochtouren. Für eine ausgiebige Ausgestaltung des Gemeindezeltlagers in Bettmer, werden dafür die Betreuer aller Jugendfeuerwehren in 2020 ein Wochenende mit der Detailplanung verbringen.

Text und Foto: Fachbereich Presse der Gemeindejugendfeuerwehr Lehre (Adrian Nabereit)

Werbung