Aktion anlässlich des 50-jährigen Jubiläum der Gemeinde Lehre

0
22

Einen runden Geburtstag feiert die Gemeinde Lehre in der jetzigen Form am 1. Juli 2022 – denn an diesem Tag vor 50 Jahren wurde die Gemeinde als Einheitsgemeinde gegründet. Um den geplanten Feierlichkeiten in den Ortschaften im kommenden Jahr vorfreudig entgegenzublicken, startet die Gemeinde Lehre die Aktion „Zeitreise in die Vergangenheit“, an der sich die Bürgerinnen und Bürger beteiligen können.

Gesucht werden dafür Bilder von früheren Ansichten der Ortschaften. Denn in den letzten Jahren hat sich in der Bebauung und der Infrastruktur der Gemeinde Lehre viel getan. Das zeigt beispielsweise ein Foto aus dem Archiv des Dorfmuseums Lehre. Die Berliner Straße ist auf dem Bild zu sehen. Wer genauer hinschaut, entdeckt Parallelen zur heutigen Ansicht: Einige der Fachwerkhäuser bestehen bis heute. Die Bushaltestelle steht an fast derselben Stelle wie die heutige und auch das Gebäude der heutigen Polizeistation hat sich nicht stark verändert.

Wer alte Fotos von Beienrode, Essehof, Essenrode, Flechtorf, Groß Brunsrode, Klein Brunsrode, Lehre oder Wendhausen besitzt, darf diese gerne der Gemeinde Lehre zukommen lassen. Die Fotos werden dann auf der Homepage sowie auf der Facebookseite der Gemeinde Lehre veröffentlicht. Wer sich an der Aktion „Zeitreise in die Vergangenheit“ beteiligen möchte, kann sich mich mit Nathalie Diana telefonisch unter 05308/699-10 oder per E-Mail an n.diana@gemeinde-lehre.de in Verbindung setzen.

 Foto (Archiv: Dorfmuseum, Fotograf: Heinz Musmann): In Erinnerungen schwelgen – das Foto zeigt, wie die Berliner Straße in der Vergangenheit mal ausgesehen hat.

Werbung