Acht neue fertig ausgebildete Feuerwehrfrauen und –männer in der Gemeinde Lehre

0
615

Lehre. Vom 01.-08.02.2020 fand in der Gemeinde Lehre die Truppmann-Ausbildung Teil II – Technische Hilfeleistung – statt.

Insgesamt 17 Teilnehmer aus sieben Ortsfeuerwehren stellten sich der Herausforderung des einwöchigen Lehrganges. Für acht der Teilnehmer endete die Truppmannausbildung mit der Abschlussprüfung. Sie sind nun mit der Grundausbildung fertig, und auf sie warten nun weitere interessante Sonderlehrgänge.

An 2 Samstagen (je 8h) und 5 Wochentagen (18:00 bis 22:00 Uhr) ging es in diesem Ausbildungsabschnitt vorrangig um die Technische Hilfeleistung (TH) im Feuerwehrdienst, aber auch fachübergreifende Themen wurden vermittelt, bzw. vertieft.

So standen neben den klassischen „TH-Themen“ wie Retten und Selbstretten, Aufenthalt im Gefahrenbereich, Geräte für die Technische Hilfeleistung, Absturzsicherung, Absichern von Einsatzstellen, Heben/Abstützen/Sichern von Lasten, und dem Schneiden und Spreizen an verunfallten Fahrzeugen auch Themen wie physische und psychische Belastungen, Gefahrstoffe, und lebensrettende Sofortmaßnahmen auf dem Dienstplan.

Die Teilnehmer des waren:

Christoph Bieniek, Hendrik Troch (Beienrode)

Lukas Eibe, Angelina Himpel (Essenrode)

Lenja Thürmann, Justin Friese, Steffen Rott (Flechtorf)

Torben Jäger (Groß Brunsrode)

Leon Schumacher (Klein Brunsrode)

Lea-Sophie Seeland, Steven Sonnenkalb, Anna Köther, Cora Bauer, Morris Niemann (Lehre)

Holger Hecker, Jerome Kleinke, Christian Lindau (Wendhausen)

Foto: stellv. Gemeindebrandmeister Ralf Sprang

Werbung

Werbung