A 2: REPARATURARBEITEN ZWISCHEN DEN ANSCHLUSSSTELLEN BRAUNSCHWEIG-OST UND -FLUGHAFEN

0
230

VERKEHRSBEHINDERUNGEN IN FAHRTRICHTUNG DORTMUND WEGEN ARBEITEN AN
DER LÄRMSCHUTZWAND AB 22. JUNI

Ab dem 22. Juni werden in Fahrtrichtung Dortmund Reparaturarbeiten im
Seitenbereich der A 2 zwischen den Anschlussstellen Braunschweig-Ost
und Braunschweig-Flughafen erfolgen.

Aufgrund eines Unfallschadens an der Lärmschutzwand sowie der
Betonschutzwand sind diese Reparaturarbeiten auf knapp 120 m Länge
erforderlich, um sowohl die Verkehrssicherheit als auch den Schutz vor
Lärmimmissionen wieder herzustellen.

Für die Arbeiten an der Betonschutzwand wird der Standstreifen der A
2 in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt und der Verkehr unter
Aufrechterhaltung aller Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt.
Die anschließenden Reparaturarbeiten (geplanter Beginn 6. Juli) an
der Lärmschutzwand erfordern zusätzlich die Sperrung des
Hauptfahrstreifens, so dass in dieser Bauphase nur zwei Fahrstreifen
zur Verfügung stehen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende
Juli abgeschlossen sein.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für
Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um
Verständnis.

Werbung