16 Bürger in Neuerkerode bekommen “Mobilität geschenkt”

0
170

Wohngruppe in Neuerkerode bekommt Elektro-Dreirad geschenkt

Neuerkerode 29.09.20

Der Förderverein Neuerkerode verfolgt das Ziel der Verbesserung von Inklusion und Teilhabe sowie der Steigerung der Lebensqualität von Menschen mit geistiger Behinderung.
Mit seinen rund 220 Mitgliedern fördert der Verein unterschiedlichste Projekte und Vorhaben der Bewohner/innen Neuerkerodes.

Mobilität ist eine wesentliche Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Fahrradfahren als klimaneutrale Form der Mobilität und gleichermaßen sportliche Aktivität erfreut sich bei vielen Bewohnern Neuerkerode großer Beliebtheit. Dies gilt auch für die Bewohner der Wohngruppe Wabeweg 3 in Neuerkerode.

Jetzt können die Bewohner zum Einkaufen im Laden Neuerkerode oder nach Sickt oder auch nach Rautheim zur Arbeit fahren, ein Gewinn an Lebensqualität

Der Vorstand des Fördervereins Neuerkerode informiert:

Sie hatten die Beschaffung eines Elektro-Dreirad beim Förderverein Neuerkerode beantragt.
Dieser hat den Antrag bewilligt und sich um die Beschaffung des Dreirades gekümmert.

Werbung

Werbung